Lizzo: Kontroverse Aussage sorgt für „Twitter“-Debatte

Lizzo: Kontroverse Aussage sorgt für „Twitter“-Debatte - Musik NewsEine Review entscheidet oft darüber, wie gut sich ein Album verkauft. Deswegen ist Lizzo der Meinung, dass es eigentlich nur Musikern zusteht, die Werke ihrer Kollegen zu bewerten. Auf „Twitter“ meinte die Rapperin jedenfalls: „Menschen, die Alben begutachten und nicht selbst Musik machen, sollten arbeitslos sein.“

Diese Ansicht stößt bei vielen auf Unverständnis. Ein „Twitter“-User meinte beispielsweise: „Liebe dich, aber ich lehne dies vehement ab. (…) Viele von uns wollen Musik/Filme/Kunst machen, aber das Leben erlaubt es nicht. Deswegen unterstützen wir es auf diese Weise.“ Lizzo hat jedoch für diese Menschen auch gleich eine Lösung parat. Sie antwortete nämlich mit: „Dies ist eine Einladung an alle Musikjournalisten, für mein nächstes Album mit mir ins Studio zu gehen. Ich möchte eure Welt so sehr verstehen, wie ihr meine verstehen könnt.“

Genug Zeit, mit Musikjournalisten an ihrem zweiten Album zu arbeiten, hat Lizzo. Erst letzte Woche (19.04.) hat sie ihr Debütalbum „Cuz I Love You“ veröffentlicht.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.