Paul Stanley von „Kiss“: „Ich habe keine Angst vor Farben“

Paul Stanley Sighted Shopping in Hollywood on November 28, 2017„Kiss“-Frontmann Paul Stanley hat neben der Musik noch ein anderes Hobby, und zwar die Malerei.

Im Interview mit „Focus Online“ verriet der 67-Jährige, was Malen und Rockmusik gemeinsam haben. Dazu sagte er: „In ihrer Reinheit sind sich Musik und Malerei sehr ähnlich: Der Künstler drückt sich direkt aus. Aber in der Malerei gibt es weniger Struktur, weniger Regeln. In der Musik hast du Akkord-Abfolgen, eine Melodie, Reimschemata für die Texte.“ Außerdem erklärte der Musiker, was ihn als Maler auszeichnet. Dazu sagte er: „Ich habe keine Angst vor Farben. Das ist eine Reflektion des Lebens, denn es ist dynamisch. Je mehr wir leben, desto farbenfroher ist es. Mein Leben ist nicht grau oder schwarz und weiß. Es ist eine Mischung aus jeder Farbe, die es da draußen gibt.“

Im Interview verriet der Musiker noch, warum er mit der Malerei angefangen hat. Dazu sagte der 67-Jährige: „Ungefähr vor 20 Jahren. Es war ein Ausweg, harte Zeiten zu überstehen. Es half mir, meine Gefühle rauszulassen. Und es war der Start einer langen Reise des Lernens. Eine Reise, die noch nicht zu Ende ist.“

Foto: (c) STPR / PR Photos