Prinz Harry und Herzogin Meghan: Umzug nach Afrika?

Meghan Markle - USA Network 2013 Upfront EventBald wird das Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Welt kommen. Doch ob die Familie in Großbritannien bleiben wird, ist nicht sicher.

Wie die „Sunday Times“ nämlich berichtet, ist der Sonderberater von Harry und William damit beschäftigt, einen Plan auszuarbeiten, wonach der Royal und Meghan nach der Geburt ihres Kindes wohl nach Afrika ziehen sollen. Dem Bericht zufolge sollen sie sich dort repräsentativen und wohltätigen Aufgaben im Namen der britischen Krone widmen. Wann genau, wo und wie lange das Paar im Ausland leben soll, ist aber unklar. „Dailymail.co.uk“ schreibt von einer „sechsmonatigen Versetzung“, die „Times“ hingegen schreibt, dass Harry und Meghan ihren Lebensmittelpunkt für bis zu drei Jahre nach Afrika verlegen könnten.

Mit ihrem Umzug nach Afrika soll das Paar auch vor Spannungen fliehen, die zwischen ihnen und William und Kate bestehen, so „Dailymail.co.uk“. Ein Sprecher des Palastes sagte gegenüber „People“: „Alle Pläne für die Herzogin und den Herzogen sind zurzeit spekulativ. Was ihre zukünftigen Rollen betrifft, sind noch keine Entscheidungen gefällt worden.“ Ausgeschlossen ist der Afrika-Plan damit aber ja nicht.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos