Selena Gomez: „Ich mag es nicht so sehr, wenn…“

Selena Gomez - WE Day California 2019 Oberflächlichkeiten? Nicht mit Selena Gomez. Im Podcast „Dream It Real“ sagte die Musikerin: „Ich mag es nicht so sehr, wenn Menschen mich nach meinem Aussehen oder so beurteilen.“ Das heiße zwar nicht, dass Komplimente tabu seien, allerdings wünsche sich Gomez einfach etwas ganz anderes. Sie ergänzte: „Ich fühle mich zwar geschmeichelt, wenn Männer so etwas sagen wie: ‚Du bist hübsch.‘ Wirklich, aber ich würde es so sehr lieben, wenn jemand mich für meine Persönlichkeit lieben würde. Das ist alles, was mir wichtig ist.“

Die 26-Jährige mache und fühle sich gerne hübsch, aber das sei eben nur die halbe Miete. Bedauernd fügte sie hinzu: „Ich sage es immer wieder und vielleicht wiederhole ich es zu oft, aber ich glaube nicht, dass Menschen mein Herz kennen.“

Die Suche nach aufrichtiger Liebe und Nähe ist eine schwierige. Deswegen hat sich Selena Gomez auch ein Sex-Verbot aufgelegt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos