Shawn Mendes: Sonntags gibt’s immer Braten

Shawn Mendes: Sonntags gibt's immer Braten - Promi Klatsch und TratschDer kanadische Popstar Shawn Mendes hat englische Wurzeln, seine Mutter Karen stammt nämlich aus dem Südwesten Englands. Daher kommt auch eine schöne Familientradition im Leben des Musikers.

Im Interview mit der Zeitschrift „The Sun“ sagte der 20-Jährige: „Meine Mutter ist Britin, also gibt es jeden Sonntag Braten. Das gibt es schon, solange ich mich erinnern kann. Und ich habe definitiv meinen Humor von ihr geerbt. Sarkasmus und zu verstehen, dass die Leute es manchmal nicht leicht nehmen, das ist eine Art britische Kultur – auf eine gute Art und Weise.“

Letztes Jahr im April durfte Mendes anlässlich des 92. Geburtstages von Königin Elizabeth in der Royal Albert Hall auftreten. Damals konnte er einige seiner in England lebenden Verwandten als Gäste einschleusen. Dazu sagte er im Interview: „Es war verrückt. Mein Opa und meine Oma waren da und es war ein riesiges Ereignis für sie.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.