Ariana Grande: „Bitte fasst meine Fotografen nicht an“

Ariana Grande - 102.7 KIIS FM's Wango Tango 2016 Ariana Grande liegt das Wohl ihres gesamten Teams am Herzen während sie auf Tour ist. Deswegen verdeutlicht sie ihren Fans jetzt auch noch einmal, dass es nicht in Ordnung ist, einfach ihre Angestellten anzufassen.

In ihrer „Instagram Story“ schrieb sie: „Freundliche Erinnerung: Menschen ohne deren Zustimmen anzufassen, ist Belästigung. Bitte fasst meine Fotografen oder Freunde oder irgendjemand, den ihr nicht kennt, nicht an, wenn ihr in der Grube bei meinen Shows seid. Das ist niemals in Ordnung oder witzig. Vielen Dank!“

Derzeit ist Ariana Grande zwar noch in den USA unterwegs, doch dasselbe gilt sicherlich auch für ihre Shows im deutschsprachigen Raum.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.