Bestechungsskandal: Felicity Huffman bekennt sich schuldig

Bestechungsskandal: Felicity Huffman bekennt sich schuldig - Promi Klatsch und TratschSchauspielerin Felicity Huffman droht eine Haftstrafe. Die „Desperate Housewives“-Darstellerin hat sich vor dem Bundesgericht in Boston als schuldig bekannt. Die 56-Jährige hatte im Jahr 2017 15.000 US-Dollar an eine falsche Wohltätigkeitsorganisation gespendet, um für ihre Tochter einen Studienplatz zu ergaunern.

Wie unter anderem die „New York Times“ berichtet, strebt die Staatsanwaltschaft eine Gefängnisstrafe von vier bis zehn Monaten an. Da diese sich aber kooperativ zeigt, kann die Schauspielerin wohl mit einer kürzeren Haftstrafe und einer Geldstrafe von 20.000 US-Dollar rechnen.

Die Urteilsverkündung im Fall Huffman soll am 13. September stattfinden.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.