Deutsche Album-Charts: Rekordstart für „Rammstein“

Rammstein 30358058-1 big„Rammstein“ sprengen alle Dimensionen. Mit ihrem neuen selbstbetitelten Studiowerk hat die Band rund um Frontmann Till Lindemann bereits innerhalb der ersten Woche alleine in Deutschland mehr als 260.000 Einheiten verkauft. Sie liefern damit den erfolgreichsten Start einer Band in diesem Jahrtausend, berichtet „GfK Entertainment“. Und damit nicht genug: Neben dem verdienten Platz eins in den Offiziellen Deutschen Album-Charts können „Rammstein“ nun insgesamt zehn Nummer-eins-Platten vorweisen und ziehen folglich mit den „Toten Hosen“ und den „Böhsen Onkelz“ gleich.

Auch auf Platz zwei findet sich ein Neueinsteiger: „The National mit „I Am Easy To Find“. Sie verdrängen Andrea Bergs „Mosaik“ auf die Drei, gefolgt von Capital Bra, der mit „CB6“ auf der Vier die Stellung hält.

Das Schlusslicht bildet Billie Eilish: Die Newcomerin kann mit ihrem Debüt „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ stolze fünf Plätze gutmachen und landet auf der Fünf.

Foto: (c) Universal Music / Jes Larsen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.