Ellie Goulding schießt gegen „Instagram“-Generation

Ellie Goulding - British LGBT Awards 2019 Ellie Goulding hat die Schnauze voll. Die Sängerin kann nichts mit den heutigen Prioritäten anfangen: „Instagram“ statt Mutter Erde, so leben es viele vor. Was kümmert mich der Planet, wenn ich genügend Fans und Followers habe?

Für die 32-Jährige ist das eine Schweinerei, dementsprechend hat sie ihrem Frust jetzt freien Lauf gelassen. Via „Instagram“ teilte sie einen Zeitungsartikel, der besagt: „CO2 erreicht Rekordlevel in der Atmosphäre“. Demnach haben Forscher herausgefunden, dass das CO2-Niveau und der damit einhergehende Treibhauseffekt so hoch ist wie zuletzt vor mehr als drei Millionen Jahren.“ Gouldings süß-säuerlicher Kommentar dazu: „Aber lasst uns alle, um unser ‚Instagram‘ kümmern, als wäre alles in Ordnung.“

Ellie Goulding hat das Wohl hier immer auf dem Schirm. Auch zum Tag der Erde, am 22. April dankte sie den Verteidigern unseres Planeten.

Foto: (c) Landmark / PR Photos