George Clooney und warum „Baby Sussex“ ihm die Show stiehlt

George Clooney - 74th Annual Venice International Film Festival George Clooney und das Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan haben eines gemeinsam: Beide sind am 06. Mai geboren. Wie unter anderem „t-online“ berichtet, sagte der Schauspieler bei der Premiere seines Films „Catch-22“ in Los Angeles scherzend: „Ich war etwas irritiert, weil das Kind mir wirklich die Show stiehlt. Ich musste meinen Geburtstag schon mit Orson Welles und Sigmund Freud teilen.“

In der Talkshow „Jimmy Kimmel live“ verriet der 58-Jährige auch, wieso er nicht Pate des royalen Nachwuchses sein möchte, obwohl er mit den Eltern gut befreundet ist. Er sagte: „Das wäre eine schlechte Idee. Ich sollte kein Pate werden. Ich bin Vater von Zwillingen und kann schon das kaum schaffen.“

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind am 06. Mai Eltern eines Sohnes geworden. Der kleinen Prinz trägt den Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.