Jamie Oliver muss Restauraunts schließen

Jamie Oliver - The Sun Military Awards - 2Traurige Nachrichten bei Jamie Oliver. Eigentlich gehört der TV-Koch zu den erfolgreichsten weltweit. Seine Rezeptbücher erfreuen sich großer Beliebtheit und im Fernsehen gibt es zahlreiche Shows mit ihm. Nur bei seiner Restaurant-Kette Jamie’s Italian wollte es nicht klappen. Nach über zehn Jahren im Business sieht es für die Läden nicht gut aus. Nach einem langen Kampf muss Oliver jetzt Insolvenz anmelden und die Lokale schließen.

Das teilte der 43-Jährige jetzt auch auf seinem „Instagram“-Account mit. Dort schrieb er: „Ich bin am Boden zerstört, dass unsere geliebten Restaurants in UK Insolvenz anmelden mussten. Diese Entwicklung macht mich sehr traurig und ich möchte all unseren Mitarbeitern und Zulieferern danken, die mit Herz und Seele im vergangenen Jahrzehnt in diesem Unternehmen gearbeitet haben.“ Insgesamt 25 Geschäfte sind in Großbritannien betroffen und rund 1300 Beschäftige müssen nun um ihre Jobs bangen. Das berichtet „BBC“. Zunächst solle nun die Wirtschaftsberatung KPMG die Verwaltung übernehmen, wie die Jamie Oliver Group in einem Statement erklärte.

Bis zuletzt hatte Jamie Oliver aber noch selbst gegen die Schließung der Restaurants gekämpft. Er soll rund 13 Millionen Pfund aus seinem Privatvermögen investiert haben, um die Pleite abzuwenden.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.