Jason Momoa und sein Heimweh nach „Game of Thrones“

Jason Momoa und sein Heimweh nach "Game of Thrones" - TV NewsJason Momoa hat in der ersten Staffel von „Game of Thrones“ als Khal Drogo, dem Ehemann von Daenerys Targaryen, mitgewirkt.

Seinen „Instagram“-Followern verriet der Schauspieler jetzt, dass er sich nach dieser Zeit zurück sehnt. Er postete ein Foto, auf dem er auf der Ladefläche eines spärlich ausgestatteten Transporters zu sehen ist. Der 39-Jährige liegt in eine Decke gehüllt auf einer Luftmatratze und strahlt in die Kamera. Dazu schrieb er: „So Heimweh“. Außerdem erklärte er, wie das Foto entstanden ist. Er sagte: „Während der Dreharbeiten hatten wir eine kleine Pause. Wir waren zu pleite, um nach Hause zu fliegen, also mieteten wir einen Kastenwagen aka UHAUL in Belfast und fuhren durch das wunderschöne, erstaunliche IRLAND auf der Suche nach dem größten Pint Guinness. Es stellte sich heraus, dass es überall perfekt ist. So viele wunderbare Menschen und Geschichten. Ich vermisse meine Familie immer noch.“

Wer auch noch Heimweh nach der ersten Staffel mit Jason Momoa hat, kann sich diese bei Amazon Prime anschauen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.