Jürgen Vogel hat „keinen Bock auf soziale Netzwerke“

LooMee TV BerlinJürgen Vogel blickt mit Skepsis auf soziale Netzwerke wie „Facebook“ oder „Instagram“.

Gegenüber der „Funke Mediengruppe“ sagte der 51-Jährige: „Ich will mich von nichts abschotten, aber ich habe zum Beispiel kein ‚Instagram‘, weil mir das zu anstrengend ist. Ich habe eine Fan-‚Facebook‘-Seite, aber die nervt mich auch manchmal.“ Der Schauspieler erklärte auch warum: „Gerade, wenn es um Politisches gehe, wird es heikel. Ich habe keinen Bock auf das Gesocks, das sich so unerzogen und respektlos äußert. Jeder hat eine Meinung, und die ist immer negativ. Da tummeln sich viele Arschlöcher, die plötzlich ein Sprachrohr bekommen haben.“

Jürgen Vogel ist übrigens ab 05. Juni in der „Vox“-Serie „Das Wichtigste im Leben“ zu sehen. Er übernimmt darin die Rolle des Familienvaters Kurt, der mit seiner Frau – gespielt von Bettina Lamprecht – und den drei gemeinsamen Kindern eine turbulente Zeit durchmacht.

Foto: (c) LooMee TV