Luke Perry machte Brad Pitt und Leonardo DiCaprio zu Fanboys

Luke Perry machte Brad Pitt und Leonardo DiCaprio zu Fanboys - KinoWer hätte gedacht, dass Brad Pitt und Leonardo DiCaprio mal zu Fanboys avancieren könnten? Genau das ist passiert, als die beiden auf Luke Perry trafen. Der inzwischen verstorbene Schauspieler ist Teil der Besetzung im bald erscheinenden Blockbuster „Once Upon A Time In Hollywood“ und genau das begeisterte die beiden Hauptdarsteller wohl extrem.

DiCaprio erzählte dem „Esquire“: „Wir kamen rein und hatten beide diesen besonderen Moment: ‚Oh mein Gott, da drüben ist Luke Perry!’“ Und auch der Pitt kam im Interview direkt ins Schwärmen: „Er war so unglaublich demütig und einmalig und absolut engagiert. Ich musste mich hinsetzen und wundervolle Gespräche mit ihm führen. Es war wirklich etwas Besonderes.“ Der 55-Jährige habe sogar eine „seltsame Aufregung“ verspürt.

„Once Upon A Time In Hollywood“ wird Luke Perrys letzter großer Leinwandauftritt sein. Regisseur Quentin Tarantino erzählte: „Ich ging zur Gedenkfeier und drei Tage vorher hatte ich Lukes letzte Szene fertig zusammengeschnitten.“ Der Schauspieler ist Anfang März an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Er wurde 52 Jahre alt.

Foto: (c) Tommaso Boddi / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.