Marina hat ihr Ego verloren

Marina 30358134-1 bigSeit Marina den ersten Teil ihres Albums „Love + Fear“ veröffentlicht hat, hat sie ihr Ego komplett verloren.

Dem „Gay Times Magazine“ erklärte die Sängerin dazu: „Viele meiner Motive waren von einem egoistischen Ort aus angetrieben, anstatt von Kreativität oder Liebe. Aber dann habe ich dieses Gefühl verloren und das hat mir Sorgen bereitet, denn ich dachte, alle Künstler haben große Egos oder zumindest die wirklich guten haben es. Ich dachte, wenn ich dieses Gefühl nicht mehr habe, dann bedeutet das, dass ich keine gute Künstlerin mehr bin und dass ich aufhören sollte.“

Der erste Teil ihres Albums, der „Love“-Part ist übrigens letzten Freitag (26.04.) erschienen.

Foto: (c) Zoe Grossmann / Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.