Pink: Ohne Paartherapie wäre sie nicht mehr mit Carey Hart verheiratet

Pink and Carey Hart - 2017 American Music Awards Dass Pink und Ehemann Carey Hart hart an ihrer Ehe arbeiten, ist längst kein Geheimnis mehr. Die 39-Jährige spricht auch offen darüber, dass sie eine Paartherapie machen. In der „Today Show“ spricht sie davon, dass dies der einzige Grund sei, warum sie noch miteinander verheiratet seien.

Über ihre Konflikte sagte die Sängerin noch: „Wir kommen aus kaputten Familienverhältnissen und hatten kein Vorbild dafür, wie wir diese Familie zusammenhalten und diese verrückten Leben führen sollen.“ Sie fügte noch hinzu: „Weil er Polnisch spricht, ich Italienisch spreche und die Therapeutin beides spricht. Es ist, als ob wir nicht die gleiche Sprache sprechen.“

Das Paar kennt sich seit 2001. Nach einer Trennung heirateten sie dann aber 2006. 2008 gab es wieder eine Trennung, wollten ihrer Ehe dann aber doch noch eine Chance geben. Die beiden haben zwei Kinder, eine achtjährige Tochter und einen zweijährigen Sohn.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.