Rihanna wollte erst Fashion-Respekt

Rihanna - "Valerian And The City Of A Thousand Planets" World Premiere - 2Rihanna hat sich erst als Designerin einen Namen machen wollen, bevor sie eine eigene Luxus-Linie herausbrachte. Diesen Traum hat sich die Sängerin jetzt durch eine Zusammenarbeit mit LVMH verwirklicht.

Gegenüber „T, The New York Times Style Magazine“ erzählte sie: „Ich habe mich langsam durch die Fashionwelt hindurch entwickelt. (…) Ich wollte nur nie irgendwo meinen Namen draufsetzen und meine Lizenz verkaufen. Ich bin sehr aktiv, deswegen wollte ich es langsam angehen und Respekt als Designerin gewinnen. Nach der Versailles-Kampagne hatte ich mit ihnen (LVMH) bereits eine Beziehung (…), deswegen haben sie mir gegenüber ihr Angebot erweitert und das war für mich keine Frage, denn LVMH ist eine Maschine. Bernard Arnault (LVMH-Vorsitzender) war so enthusiastisch. Er hat mir und meiner Version vertraut.“

Bei LVMH hat Rihanna das Modelabel „Fenty“ gegründet. Die ersten Entwürfe hat sie bereits gestern (22.05.) in Paris gezeigt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.