„Soundgarden“: Witwe von Chris Cornell über „Live From The Artists Den“

Chris Cornell - Soundgarden in Concert at the O2 Academy in London - September 19, 2013„Soundgarden“ spielten im Jahr 2013 ein Konzert im The Wiltern in Los Angeles. Von der US-Musikfernsehserie „Live From The Artists Den“ wurde es gefilmt. Nur die damaligen Konzertbesucher konnten die komplette Show bisher sehen, aber jetzt gibt es den Auftritt bald in verschiedenen Formaten! Der Konzertfilm „Live From The Artists Den“ erscheint am 26. Juli, Fans können ihn auf der Webseite von „Artist Den“ vorbestellen.

Laut der Website „visions.de“ kommentierte Vicky, die Witwe von Chris Cornell die Show mit diesen Worten: „Diese Show war sehr speziell, und ich weiß, wie viel Freude Chris in dieser Nacht hatte. Die Idee, Fans die Möglichkeit zu geben, das Konzert in seiner Gänze zu erleben, ist etwas, das mich stolz macht, mit ihnen zu teilen.“

Kurz nach dem Tod von Chris Cornell waren sich die verbliebenen „Soundgarden“-Mitglieder übrigens nicht sicher, ob sie weiter als Band existieren wollten. Cornell hatte 2017 Selbstmord begangen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.