„System Of A Down“: Probleme mit Frontmann Serj Tankian?

System Of A Down 30346778-1 bigSeit 2005 warten die Fans von „System Of A Down“ auf neues Material und in den letzten paar Monaten sah es auch so aus, als würde sich bei der Band alles in die richtige Richtung entwickeln. Doch jetzt bringt Gitarrist und Songschreiber Daron Malakian neue Zweifel daran hervor.

Zu „Talk Is Jericho“ sagte er: „‘System‘ hat eine bestimmte Art, wie die Alben und die Musik zusammengesetzt wird und ich schätze, das bin ich schreibend und songproduzierend mit Rick Rubin. Und Serj (Tankian, Sänger) möchte die Dinge auf eine andere Weise machen. Und das bin nicht nur ich, das sind wir alle drei, die nicht unbedingt einverstanden damit sind, wohin er die Band bringen möchte. Da stehen wir derzeit. Vielen Menschen denken, dass dies nur zwischen mir und ihm ist und das ist nicht wirklich der Fall.“

„System Of A Down“ brachten übrigens zuletzt 2005 die beiden Alben “Mezmerize“ und „Hypnotize“ heraus. Ende letzten Jahres hieß es noch, dass ein neues Album nur eine Frage der Zeit sei.

Foto: (c) Danny Clinch / Sony Music