„The Cranberries“ nehmen sich Auszeit

„The Cranberries“ nehmen sich Auszeit - MusikSeit Ende April ist das letzte Album von „The Cranberries“ draußen: Auf „In The End“ (VÖ 26.04.) ist auch die 2018 verstorbene Frontfrau der Band Dolores O’Riordan zu hören. Und wie geht es für die „Cranberries“ jetzt weiter?

Gitarrist Noel Hogan sagte im Interview mit „n-tv.de“: „Das wurden wir in letzter Zeit oft gefragt. Es war ein verrücktes Jahr, von Dolores‘ Todestag bis zu diesem Album. Wir haben fast vergessen, darüber nachzudenken, was als nächstes kommt. Ich denke, wir nehmen uns alle eine Auszeit und versuchen, das Ganze zu verarbeiten. Es wird wahrscheinlich Jahre dauern, bis wir darüber hinweg sind. Mit ‚The Cranberries‘ war’s das, aber das haben wir bereits betont. Ich sehe ‚In The End‘ als Ende dieses Kapitels in meinem Leben. Aber so alt sind wir ja auch noch nicht, und ich kann mir nur schwer vorstellen, nie wieder Musik zu machen. Wir machen das jetzt seit 30 Jahren. Es ist zu spät, um sich noch für einen Job in einer Bank zu bewerben.“

Das Album der “Cranberries” „In The End“ soll übrigens ein Tribut an Dolores O’Riordan und ein Abschiedsgruß an die Fans sein.

Foto: (c) Andy Earl / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.