Yvonne Catterfeld wehrt sich vor Fake-Interview

Yvonne Catterfeld wehrt sich vor Fake-Interview - Promi Klatsch und TratschYvonne Catterfeld klärt ihre Fans gerade via „Instagram“ über eine falsche Werbung auf! Die 39-Jährige postete auf ihrem Account ein Bild, auf dem in dicken Buchstaben vor einem Fake gewarnt wird. Die Warnung bezieht sich auf ein Interview, welches sie nie gegeben hat.

Die „The Voice of Germany“-Jurorin schrieb dazu: „Ich wurde von vielen Seiten angesprochen, ob ich Werbung für ein Unternehmen im Finanzwesen mache.“ Sie distanziere sich offiziell von „dieser unerlaubten Bitcoin Werbung“ und macht deutlich: „Das dargestellte Interview gab es nie und es gab auch zu keiner Zeit derartige Aussagen von mir.“

Yvonne Catterfeld hat bereits rechtliche Schritte gegen das Unternehmen eingeleitet.

Foto: (c) Vollkontakt / Christoph Köstlin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.