Chrissie Hynde: “Ich habe einen Faible für Coversongs”

Chrissie Hynde - Cornbury Music Festival 2017 - Day 3Chrissie Hynde hat neue Musik in der Pipeline. Am 06. September bringt die Sängerin ihr neues Album „Valve Bone Woe“ heraus, das sie gemeinsam mit dem „Valve Bone Woe“-Ensemble aufgenommen hat. Darauf befinden sich laut „networking Media“ neue Interpretationen bekannter Songschreiber wie beispielsweise Brian Wilson, Frank Sinatra, Nick Drake und Ray Davies. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es bereits in Form der Singles „Caroline, No“ und „You Don’t Know What Love Is“.

Hynde selbst meinte über ihr neuestes Werk: „Ich mit der Jazzmusik aufgewachsen und habe seitdem eine kleine Schwäche für den Jazz. Ich beklage mich öfters darüber, dass in meinen Augen innerhalb der populären Musik heute nicht mehr so viel Wert auf gute Melodien gelegt wird. Dementsprechend wollte ich mich auf Melodien konzentrieren. Außerdem habe ich ein Faible für Coversongs. Mich fasziniert es, etwas zu singen, das ich selbst nicht geschrieben habe. In den 60ern wurde der Jazz vom Rock `n Roll abgelöst, doch der langsame Verfall der Rockmusik scheint ein neues Interesse am Jazz geweckt zu haben – für mich die kreativste und innovativste Musikform des 20. Jahrhunderts. Ich springe nur zu gerne auf diesen Zug auf.“

Hier die Tracklist:

01. How Glad I Am [Jimmy Williams, Larry Harrison]
02. Caroline, No [Tony Asher, Brian Wilson]
03. I’m a Fool to Want You [Frank Sinatra, Joel Herron, Jack Wolf]
04. I Get Along Without You Very Well (Except Sometimes) [Hoagy Carmichael]
05. Meditation on a Pair of Wire Cutters [Charles Mingus]
06. Once I Loved [Norman Gimbel, Vinicius De Moraes, Antonio Jobim]
07. Wild Is the Wind [Ned Washington, Dimitri Tiomkin]
08. You Don’t Know What Love Is [Don Raye, Gene De Paul]
09. River Man [Nick Drake]
10. Absent Minded Me [Jule Styne, Bob Merrill]
11. Naima [John Coltrane]
12. Hello, Young Lovers [Richard Rogers, Oscar Hammerstein II]
13. No Return [Ray Davies]
14. Que Reste-t-il de nos Amours? [Charles Trenet]

Foto: (c) Dawn Fletcher-Park / PR Photos