Conan O’Brien und die Ohrfeige von Sophie Turner

Conan O'Brien und die Ohrfeige von Sophie Turner - TVTalkshow-Moderator Conan O’Brien wusste gar nicht so recht, wie im geschah, als er plötzlich die Hand von Sophie Turner im Gesicht hatte.

In seiner Sendung „Conan“ wollte der „Game Of Thrones“-Star mit dem Moderator ein Spiel namens „Tequila Slaps“ spielen. Die Regeln sind ganz einfach: Ein Spieler trinkt einen Schluck Tequila und der andere gibt ihm eine Ohrfeige, noch bevor er runterschlucken kann. O’Brien hielt das wohl für einen Scherz, wurde dann aber rasch eines Besseren belehrt. Die Schauspielerin war nämlich nicht zimperlich und haute ihm ordentlich ins Gesicht. Anschließend nahm sie den schockierten Mann aber in den Arm und entschuldigte sich.

Der Moderator hat aber noch Glück gehabt. Turner verriet später nämlich, dass sie und ihre Freunde immer wesentlich härter zuschlagen. Die 23-Jährige sagte: „Ich hatte von diesem Spiel einmal einen lilafarbenen Handabdruck auf meinem Gesicht.“

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.