Courtney Love und der Geist von Kurt Cobain

Courtney Love und der Geist von Kurt Cobain - Promi Klatsch und TratschCourtney Love wird den Selbstmord von Kurt Cobain niemals verkraften. Der „Nirvana“-Frontmann brachte sich im April 1994 um. Und wenige Jahre danach sah seine Witwe seinen Geist.

Laut „contactmusic.com“ erzählte Love diesbezüglich: „Als ich mit Frances [Bean, gemeinsame Tochter] und Edward [Norton, Ex-Freund] von Hancock Park nach Seattle gezogen bin, sah ich Kurt für einen Moment in einem Stuhl sitzen. Er sagte ‚Hi‘ zu mir und dann ging er.“

In seinem Abschiedsbrief bat Kurt Cobain damals seine Ehefrau darum, sich um die gemeinsame Tochter Frances Bean zu kümmern. Sie war damals erst eineinhalb Jahre alt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.