Deutsche Album-Charts: Sarah Connor holt sich den Thron

Sarah Connor 30359115-1 bigSarah Connor schießt in dieser Woche direkt mit ihrem neuen Album „Herz Kraft Werke“ auf die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts. „Rammstein“ hingegen verweilen mit ihrer selbstbetitelten Platte auf dem Silberrang, gibt „GfK Entertainment“ bekannt.

18 Karat holt sich mit „Je M’Appelle Kriminell“ direkt die Drei und verdrängt damit die Darbietungen Milow, Wincent Weiss, Michael Patrcik Kelly, Johannes Oerding, Álvaro Soler, Jeanette Biedermann und „Beyond the Black“-Sängerin Jennifer Haben für die sechste Ausgabe der „Sing meinen Song“-Reihe auf die Vier.

Kontra K, der letzte Woche mit „Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin“ noch Platz eins innehatte, musste jetzt weichen und sich mit dem Schlusslicht der Top Five zufriedengeben.

Foto: (c) Universal Music / Nina Kuhn