Elton John: Eigentlich wollte er Justin Timberlake in der Hauptrolle

Elton John - 72nd Annual Cannes Film Festival "Rocketman" PhotocallTaron Egerton hat für seine Rolle in „Rocketman“ bereits jetzt schon viel Lob bekommen. In einem Gastbeitrag für den „Guardian“ hat Elton John verraten, dass er eigentlich einen ganz anderen im Visier hatte, nämlich Justin Timberlake. Dieser hat nämlich bereits Erfahrung als Darsteller in einem Biopic, er verkörperte in David Finchers Film „The Social Network“ den Napster-Gründer Sean Parker. Letztendlich konnte Egerton den 72-Jährigen aber davon überzeugen, dass er der Richtige ist.

Gegenüber dem „Guardian“ sagte er: „Ich wusste, dass Taron der richtige Mann war, als ich ihn ‚Don’t Let the Sun Go Down on Me‘ singen hörte.“ Wie er weiter erzählte, sei der Song sehr anspruchsvoll und er selbst habe es anfangs nicht richtig singen können.

„Rocketman“ läuft seit 31. Mai in den deutschen Kinos. Der Film wurde von vielen Kritikern als bestes Rock-Biopic seit Langem gefeiert und gilt bereits jetzt als heißer Kandidat für die Oscars.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.