Julian Lamadrid: „Ich stelle keinen Helden dar, sondern genau das Gegenteil“

Julian Lamadrid 30360038-1 big Julian Lamadrid gibt sich mit seiner Debütsingle „Mess“ die Ehre und liefert auch gleich das passende Musikvideo dazu. Der Newcomer schrieb und produzierte den Song nicht nur komplett alleine, sondern er inszenierte auch den Clip dazu.

Laut „MCS“ meinte der 21-Jährige: „Ich finde, dass bei der Produktion eines Songs die klanglichen und visuellen Aspekte Hand in Hand gehen. In der Tat ist es ziemlich schwer, die beiden in meinem Kopf zu trennen. Als ich meinen Song ‚Mess‘ schrieb, hatte ich sofort das Bild eines blutigen Jungen im Kopf, der betrunken durch die Straßen von New York stolperte. Die Figur im Video ist eine Erweiterung von mir. Ich stelle keinen Helden dar, sondern genau das Gegenteil.“

Übrigens: Laut „MCS“ bewegt sich Julian Lamadrids Musik zwischen New Wave, Bedroom Pop, Hip Hop, 80s Synth und British Rock.

Foto: (c) Shervin Lainez / MCS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.