Justin Bieber zieht Kampfansage zurück

Justin Bieber zieht Kampfansage zurück - Promi Klatsch und TratschDa bekommt einer wohl kalte Füße. Justin Bieber hat am Mittwoch (12.06.) seine forsche Kampfansage in Richtung Tom Cruise zurückgezogen.

Gegenüber „TMZ“ sprach der Musiker lediglich von einem Scherz. Er erklärte: „Die Sache ist die: Ich habe ein Video mit ihm gesehen und dann war er eben in meinen Gedanken. Ich weiß auch nicht wieso. Und dann habe ich halt einfach etwas albernes getweetet. Das mache ich manchmal.“ Außerdem sieht Bieber den Schauspieler klar im Vorteil, wenn’s ums Kämpfen geht. Er ergänzte: „Ich denke, Tom Cruise würde mir den Arsch aufreißen. Ich müsste ordentlich zulegen. Er spielt nicht in meiner Gewichtsklasse.“

Vernünftige Entscheidung. Justin Bieber sollte es einfach bei Mode und Musik belassen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.