Let’s Dance 2019: Pascal Hens ist „Dancing Star 2019“

Pascal Hens und Ekaterina Leonova Let's Dance - Das große FinalePascal Hens ist „Dancing Star 2019“ bei RTL! Der Profi-Handballer setzte sich in einem spannenden Showdown gegen Ella Endlich (2. Platz) und Benjamin Piwko (3. Platz) durch und holte den Titel! „Let´s Dance“ wird 2020 mit der 13. Staffel weitergehen. Keine andere Show holte am Freitagabend in 13 Live-Shows so starke Quoten. Doch „Let´s Dance 2019“ ist noch nicht vorbei: Am Donnerstag, 27. Juni 2019, 20.15 Uhr, tanzen in „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“ die Profitänzer der Tanzshow und zeigen ihr Können.

Das Finale sorgte für viele Überraschungen. Beim Tanzabend der großen Gefühle mussten die drei Finalisten je drei Tänze präsentieren (Jurytanz, Lieblingstanz, Freestyle). Außerdem gab es ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren und ihren Lieblingstänzen. Und beim Sondertanz der Profitänzer tanzte Oliver Pocher unter dem Motto „Tanzen ist mein Leben“ ein Medley zu „Dirty Dancing“ und „Flashdance“ und gab alles.

Beim Titelkampf setzte sich Pascal Hens in einem atemberaubenden Finale gegen Ella Endlich (2. Platz) und Benjamin Piwko (3. Platz) durch! Pascal Hens und Profitänzerin Ekaterina Leonova bekamen für ihre drei Tänze von der Jury insgesamt 90 Punkte sowie die meisten Telefonanrufe und SMS-Nachrichten der Zuschauer. Um 00:10 verkündeten die Moderatoren Victoria Swarovski und Daniel Hartwich das Ergebnis und krönten den Profi-Handballer zum „Dancing Star 2019“! Pascal Hens: „Unglaublich, mein Traum ist wahr geworden! Ohne Ekaterina hätte ich das nie geschafft, sie hat alles aus mir rausgeholt und ich danke ihr unendlich. Jetzt mache ich erstmal Urlaub.“ Die Krönung: Ekaterina Leonova holt das Triple! Die Profitänzerin führte damit zum dritten Mal in Folge einen Star zum Sieg. Im letzten Jahr trainierte sie den „Dancing Star 2018“ Ingolf Lück und davor den „Dancing Star 2017“ Gil Ofarim.

Bis zum Schluss blieb das Finale spannend: Pascal Hens und Ella Endlich lagen beide mit der Höchstpunktzahl von 90 Punkten für ihre drei Tänze gleichauf und am Ende entschieden die Zuschauer. Für den Profi-Handballer gab es bereits nach dem Jurytanz (Tango, „Por Una Cabeza“, Carlos Gardel) Standing Ovations und laute Zugabe-Rufe. Daniel Hartwich: „Das Studio steht Kopf. Was hast du nur mit den Leuten angestellt, Pascal?“ Motsi Mabuse: „Hammer! Ich habe Gänsehaut bekommen. Einfach Hammer!“ Jorge González: „Das war so gut getanzt! Super. Sehr gut.“ Joachim Llambi: „Das war eine perfekte Vorstellung.“ Auch der Lieblingstanz (Salsa, „Valio La Pena“, Marc Anthony) gelang Pascal Hens perfekt. Jorge González: „Du warst frei und hast super getanzt.“ Motsi Mabuse: „Man spürt, dass du ein geiler Typ bist.“ Joachim Llambi: „Gute Musik, guter Tanz, gute Stimmung… super!“ Letzter Tanz des Abends war Pascal Hens Freestyle (Madagascar“, Film-Medley). Der Profi-Handballer tanzte kostümiert als „Zebra Marty“ und auf Ekaterina Leonova als „Löwe Alex“. Wieder Begeisterung und Standing Ovations im Studio. Jorge González: „Wir haben alles gesehen, was wir sehen wollten! Du hast gut getanzt, es war toll.“ Motsi Mabuse: „Es hat richtig Spaß gemacht! Es war voller Energie. Super!“ Joachim Llambi: „Dieser Freestyle war so gut!“

Victoria Swarovski und Daniel Hartwich baten im großen Finale zum finalen Tanz. Die Juroren und Tanzbotschafter von Südafrika, Kuba und Duisburg – Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi – entschieden zusammen mit den Zuschauern, die per SMS und Telefonvoting für ihre Lieblinge stimmen konnten, wer „Dancing Star 2019“ wurde.

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

Foto: (c) TVNOW / Stefan Gregorowius

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.