Pete Doherty und das Konkurrenzdenken zu den „Arctic Monkeys“

Pete Doherty und das Konkurrenzdenken zu den „Arctic Monkeys“ - MusikLange, lange Zeit hat sich Pete Doherty regelrecht geweigert, sich Musik von den „Arctic Monkeys“ anzuhören. In „Phil Taggart’s Slacker Podcast“ erzählte der Rocker: „Ich habe mich geweigert, die ‚Arctic Monkeys‘ anzuhören und habe es geschafft, sie für eine lange Zeit zu meiden, denn ich habe gehört, dass sie gut waren und das wollte ich nicht hören.“

Mittlerweile hat sich Doherty jedoch den Songs seiner Kollegen geöffnet. Über Frontman Alex Turner meinte er: „Er soll ein guter Songschreiber sein. Ich möchte jedoch nicht mit ihm in einer Beziehung sein. Er nimmt diese in seinen Songs wirklich auseinander. Da draußen gibt es ein paar sehr peinlich berührte Mädchen.“

Pete Doherty hat nicht nur zu den „Arctic Monkeys“ ein zwiegespaltenes Verhältnis. Auch mit Liam Gallagher versteht er sich nicht gut.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.