Peter Frampton widmet sich dem Blues

Peter Frampton - "A Night of Dreams Gala" by The Ed Asner Family CenterPeter Frampton und seine Band bringen vorgestern (07.06.) ein neues Coveralbum heraus, auf dem sie sich der Blues-Musik zugewandt haben. Auf der Platte interpretiert der Brite seine persönlichen Favoriten aus diesem Genre, gibt „Universal Music“ bekannt.

Frampton selbst meinte dazu: „Ich habe es schon immer geliebt, den Blues zu spielen. Als wir damals ‚Humble Pie‘ gründeten, haben wir anfangs nichts anderes gespielt. Und in den letzten zwei Jahren habe ich jeden Sommer, wenn ich Abend für Abend mit der Steve Miller Band auf der Bühne stand, auch immer eine Handvoll Bluesnummern eingestreut. Mir hat das sehr viel Spaß gemacht, woraus dann die Idee entstehen sollte, so ein reines ‚All Blues‘-Album zu machen.“

Hier die Tracklist:

1. „I Just Want To Make Love To You“ featuring Kim Wilson
2. „She Caught The Katy“
3. „Georgia On My Mind“
4. „Can’t Judge A Book By The Cover“
5. „Me And My Guitar“
6. „All Blues“ featuring Larry Carlton
7. „The Thrill Is Gone“ featuring Sonny Landreth
8. „Going Down Slow“ featuring Steve Morse
9. „I’m A King Bee“
10. „Same Old Blues“

Foto: (c) Sushi / PR Photos