Roger Federer: Shopping-Tour des Tennis-Stars sorgt für Chaos

Roger Federer - 2018 TennisEigentlich wollte Roger Federer in London nur mit seiner Frau Miroslava gemütlich zum Einkaufen gehen. Dass er damit aber ein Chaos anrichtete, das konnte der Tennis-Star nicht ahnen.

Ein Modegeschäft wurde abgeriegelt, damit der Tennisprofi in Ruhe seine Kleidung aussuchen und anprobieren kann. Leider blieb seine Anwesenheit in dem Laden aber nicht unentdeckt. Passanten entdeckten den 37-Jährigen durch das Schaufenster und blieben stehen, um Fotos oder Autogramme zu ergattern. Als aber auch Menschen ihre Autos einfach auf der Straße vor dem Laden stehen ließen, war das Chaos perfekt und es entstand ein langer Stau. Die Polizei musste anrücken, Ordnung in die Situation bringen und den Tennis-Star unter Polizeischutz zu seinem Wagen begleiten. Ein Augenzeuge sagte gegenüber der “Daily Mail”: “Es war Chaos. Die Leute haben ihre Autos einfach auf der Straße stehen lassen und sind rübergerannt”.

Der Schweizer Tennisprofi hat die Weltrangliste mit insgesamt 310 Wochen, davon die Rekordzahl von 237 Wochen in Folge, bisher am längsten angeführt.

Foto: (c) PRN / PR Photos