Sheryl Crow erklärt Album-Ausstieg

Sheryl Crow - 2019 Tribeca Film FestivalSheryl Crow hat sich damit abgefunden, dass “Threads” wahrscheinlich ihr letztes Album sein wird.

Gegenüber “NME” meinte die Sängerin diesbezüglich: “Ich habe meinen Frieden damit geschlossen. Ich liebe meine Karriere. Ich habe nicht das Gefühl, dass meine Karriere vorbei ist, aber ich fühle, dass die Dinge sich so drastisch geändert haben. Ich habe es geliebt, Platten zu machen, liebte das Produzieren. Aber die Liebe und die Zeit und die Emotionen, die für das Kreieren eines künstlerischen Statements verwendet werden, erscheint mir mit der heutigen Technologie sinnlos, da sich die Menschen nur die Rosinen aus den Songs heraussuchen.” Und weiter erklärte Crow: “Und es fühlt sich wie das richtige Projekt an, um da auszusteigen. Ein Projekt, dass einen Zeitstrahl von meinen Anfängen den ganzen Weg nach oben bis hierher und sogar bis in die Zukunft darstellt.”

Auf “Threads”, welches am 30. August erscheint, hat Sheryl Crow all ihre musikalischen Idole versammelt.

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos