„Shinedown“ über ihre neueste Single „Attention Attention“

Shinedown 30348898-1 big„Shinedown“ legen das nächste Kapitel ihres aktuellen Albums „Attention Attention“ in Form des Musikvideo zur Single „Monsters“ vor. Darin setzt sich Frontmann Brent Smith mit seiner Drogen- und Alkoholabhängigkeit auseinander.

Laut „Warner Music“ sagte der Sänger dazu: „Ich musste mich mit bestimmten Situationen auseinandersetzen, die Drogenmissbrauch und Abhängigkeit betreffen. Es zeigte seine hässliche Fratze. Im Grunde bin ich in Ungnade gefallen, weil ich nicht perfekt bin. Ich musste mich zusammenreißen und wiederaufbauen. Dazu wäre ich ohne diese drei Herrschaften nicht in der Lage gewesen. Also schrieb ich über all das. Es ist die wahrscheinlich wahrhaftigste Sache, die ich im vergangenen Jahrzehnt getan habe. Ich habe auf meiner linken Hand ein Tattoo, das sagt: Dein Schmerz ist ein Geschenk‘. Das ist mein Gefühl. Es hat mich zu dem gemacht, der ich bin.“

Ab nächster Woche sind „Shinedown“ in Nordamerika auf Tour. Im deutschsprachigen Raum waren sie Ende letzten Jahres unterwegs.

Foto via PGM

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.