Stella McCartney hatte als Kind kein Geld

Stella McCartney - "The Beatles: Eight Days a Week - The Touring Years" World Premiere Stella McCartney ist zwar das Kind berühmter Eltern, hatte aber als Kind nicht viel Geld zum Ausgeben. So kam es auch, dass die Tochter von Paul und Linda McCartney ihre Liebe zu Vintage-Mode entdeckt hat.

Im Interview mit dem Magazin „Porter Edit“ verriet die 47-Jährige: „Ich bin in einer Familie aufgewachsen, die nichts wegwirft. Und es klingt albern, aber ich hatte als Kind nicht viel Geld.“ Weiter sagte sie: „Meine Mutter und mein Vater waren echt clever: Ich ging auf eine Gesamtschule und bekam keinen Haufen Geld, also ging ich in Vintage- und Secondhand-Läden, um Kleidung zu kaufen.“

Die umweltfreundliche Einstellung ihrer Eltern präge Stella McCartney bis heute. Sie ist nämlich überzeugte Vegetarierin und Tierschützerin.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.