A$AP Rocky: Mama ist krank vor Sorge

ASAP Rocky - New Look Wireless Festival 2015Die Aussicht des US-Rappers A$AP Rocky ist jetzt schon mehrere Wochen lang etwas eingeschränkt, der 30-Jährige sitzt schließlich hinter schwedischen Gardinen. Rocky wurde in Stockholm verhaftet, weil er in eine Schlägerei auf offener Straße verwickelt war.

In Amerika schlägt diese Geschichte hohe Wellen. Justin Bieber, Kim Kardashian und sogar US-Präsident Donald Trump machen sich für die Freilassung des Musikers stark – bislang ohne Erfolg. Sehr zum Leidwesen der Mutter Renee Black. Sie sagte der schwedischen Zeitung „Expressen“: „Ich bin krank vor Sorge. Ich will, dass er freigelassen wird und ich flehe sie an, dass er nach Hause kommen kann.“ Sie habe seit seiner Festnahme erst einmal mit ihrem Sohn sprechen können, und dabei soll sich der Rapper, den Umständen entsprechend, angehört haben, als ginge es ihm okay. Ziemlich dürftig.

Das Leben von A$AP Rocky ist einfach etwas wilder. Der 30-Jährige feierte beispielsweise, nach eigener Auskunft, schon im Teenageralter Orgien.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.