Demi Lovato verteidigt Scooter Braun

Demi Lovato verteidigt Scooter Braun - MusikDemi Lovato mischt sich in dem Streit zwischen Scooter Braun und Taylor Swift ein. Die Sängerin hat vor kurzem Braun als ihren neuen Manager engagiert, als sich ihr alter nach ihrem erneuten Drogenabsturz von ihr trennte. Swift hingegen wirft Braun vor, dass er versucht hatte, sie und ihre Karriere niederzumachen, in dem er sich mit ihrem Erzfeind Kanye West verschwor. Jetzt ging er sogar noch einen Schritt weiter und kaufte das Label „Machine Gun“ und damit auch die Rechte an all ihren alten Songs, wie Swift in einem langen „Tumblr“-Eintrag bekanntgab. Ihre Fans sind deswegen total aufgebracht und beschimpfen Braun in den sozialen Medien.

Lovato will das nicht auf ihn sitzen lassen. In ihrer „Instagram Story“ schrieb sie deswegen: „Ich habe mit schlimmen Menschen in dieser Industrie zu tun gehabt und Scooter Braun ist keiner davon. Er ist ein guter Mann. Ich bin persönlich dankbar, dass er in mein Leben trat, als er es tat. Bitte hört auf, die Leute zu mobben. Es gibt schon genug Hass in dieser Welt. Ihr könnt euch jetzt alles gegen mich verschwören, aber ich bin meinem Team gegenüber immer loyal.“

Auch Justin Bieber, den Scooter Braun schon lange betreut, hat sich für seinen guten Freund eingesetzt und Taylor Swift um ein klärendes Gespräch gebeten.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.