Deutsche Album-Charts: „Rammstein” fallen

Rammstein 30360043-1 bigLetzte Woche haben sich „Rammstein“ mit ihrer selbstbetitelten Platte die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts zurückerobern können, jetzt müssen sie den Thron schon wieder abgeben und sich stattdessen mit Platz drei zufriedengeben. Die Pole Position gehört in dieser Woche nämlich Rapper Shindy, der sich auf Anhieb mit „Drama“ an der Spitze breit macht.

Ed Sheeran gehört ebenfalls zu den Neueinsteigern in den Top Five. Mit „No. 6 Collaborations Project“ holt er sich Silber. Sarah Connors „Herz Kraft Werke“ hingegen fällt um eine Position nach unten auf die Vier.

Das Schlusslicht bildet Sierra Kidd. Der Rapper steigt mit „TFS“ auf der Fünf ein.

Foto: (c) Universal / Olaf Heine