Frank Turner über „No Man’s Land“: 13 Songs über Frauen

Frank Turner 30351996-1 big„Sister Rosetta“ (VÖ 24.06.), die neue Single von Frank Turner, ist seit wenigen Tagen draußen. Darin geht es um eine Frau namens Sister Rosetta Tharpe, auch bekannt als „Godmother Of Rock’n’Roll“. „Sister Rosetta“ ist die erste Single aus seinem neuen Album „No Man’s Land“, und auf dem will er nur Geschichten von Frauen zu erzählen.

Im Pressetext sagte der britische Musiker laut „Visions“ dazu: „[Es gibt] zwölf Songs über historische Frauen und einen Song über meine Mutter.“ Parallel zum Album erscheint dann auch ein Podcast, in dem er die Geschichten der Personen in seinen Songs vertieft. „Frank Turner’s Tales From No Man’s Land“ gibt es auf „Spotify“. Und um welche Frauen geht es auf dem Album? Im Pressetext heißt es demnach dazu: Mit dabei sind die frühe byzantinische Komponistin Kassia, die einflussreiche Jazz-Förderin Pannonica de Koenigswarter alias Nica Rothschild und die ägyptische Frauenrechtsaktivistin Huda Sha’arawi – und natürlich Turners Mutter, Rosemary Jane. Das Album kommt am 16. August raus.

Von Sister Rosetta Tharpe hat Frank Turner übrigens Gitarrenlicks in das Lied eingebaut. Und das war wohl eine Herausforderung für sein Ego.

Foto: (c) Universal / Ben Morse