James Morrison: Darum sang er mit Joss Stone

James Morrison 30356142-1 bigAuf seiner aktuellen Platte „You’re Stronger Than You Know” hat James Morrison mal wieder ein Duett gepackt: „My Love Goes On“ mit Joss Stone. Dies ist eines von wenigen, das der Sänger im Laufe seiner Karriere veröffentlichte. Den Grund dafür erklärte er im Exklusiv-Interview mit FirstNews.

Er sagte: “Ich mag es nicht, Kollaboration nur der Kollaboration wegen zu machen. Wenn der Song für eine Kollaboration passt, dann halte ich auf jeden Fall nach dem Gesang von anderen Leuten Ausschau. Joss ist cool. Ich habe sie schon oft im Laufe der Jahre getroffen. Ich habe mit ihr schon live gesungen, aber noch nie aufgenommen. Als ich über eine Sängerin nachdachte, mit der ich ‚My Love Goes On‘ singen könnte, dachte ich nur an Joss, denn sie ist eine Soul-Sängerin. Ich war nicht bereit, mit einer brandneuen Künstlerin zu arbeiten, von der ich noch nie gehört habe. Ich musste mich wohl fühlen. Deswegen habe ich jemanden genommen, den ich kannte. Und weil ihre Stimme großartig ist.“

James Morrison ist aktuell übrigens noch auf einigen Festivals zu sehen. Hier die Termine in Deutschland:

27.07. Singen, Hohentwielfestival
28.07. Laucheim, Schloss Kapfenburg
29.07. Hamburg, Stadtpark Freilichtbühne

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.