Johannes Strate und die klassische „Deutsche Bahn“-Reise

Johannes Strate 30358368-1 bigDie Deutsche Bahn leidet seit Jahren unter einem etwas schlechteren Ruf. Kunden beschweren sich regelmäßig über den Dienstleister: Mal fällt ein Zug aus, mal die Klimaanlage, mal das Bistro oder auch die Toilette. „Revolverheld“-Frontmann Johannes Strate kann darüber aber nur müde lächeln. Bei ihm hakte es am Donnerstag (18.07.) gleich überall.

Auf seiner Zugreise ins heimische Hamburg funktionierte so rein gar nichts. Via „Instagram Story“ postete der Musiker die Nachricht: „Zugausfall. Klimaanlagenausfall. Boardbistroausfall. Ein normaler Tag bei der DB.“ Und nicht nur das: Strate postete anschließend ein Bild von der Zugtoilettentür. Auf dieser klebte ein Zettel mit der Aufschrift: „WC unbenutzbar“. Sein hämischer Kommentar dazu: „Ach ja, fast vergessen…“.

Übrigens: Wenn seine Reisen reibungslos verlaufen, macht sich Johannes Strate ganz gerne mal für die Seenotrettung stark.

Foto: (c) Sony Music / Columbia Records

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.