Katie Melua und ihre arrogante Phase

Katie Melua 30352236-1 bigSeit Ende 2018 ist das aktuelle Album „Ultimate Collection“ von Katie Melua auf dem Markt. Ab Ende Juli geht die Sängerin mit georgisch-britischen Wurzeln auf Tour.

Im Interview mit „Krone“ verriet die 34-Jährige, dass sie früher extrem, arrogant und biestig war. Sie sagte: „Wenn du 19 bist und plötzlich in den britischen Charts ein Nummer-eins-Album hast und mit 21 schon sechs Millionen Alben verkauft hast, ist das nicht so einfach zu verarbeiten. Es gibt viel Politik im Team, es geht um Führungsansprüche und daraus resultieren Probleme. Ich war einfach ein Kind und wollte das Team führen, aber es war einfach zu früh. Ich war damals auch in kreativer Hinsicht sehr schnell frustriert und dann kommen solche negativen Charakteristika zum Vorschein. Der Erfolg machte mich auch glauben, ich wäre unbesiegbar. So wurde ich arrogant. Du wirst süchtig nach Erfolg und süchtig danach, Geld zu verdienen und dann wird es sehr gefährlich.“

Sie erklärte aber, dass sie heute einen wesentlich ruhigeren Zugang zum Musikbusiness habe: „Ich habe ein neues Team, einen tollen neuen Manager und sie priorisieren in erster Linie mich und meine Kreativität, was mir früher oft fehlte. Vom finanziellen Standpunkt aus geht es auch darum, etwas mit Bestand zu erschaffen und mehr auf Sicherheit zu geben. Es ist mir nicht möglich, ein Album aufzunehmen, es zu bewerben, zu veröffentlichen, ewig damit zu touren und dann wieder von vorne zu beginnen. Das tut weder Herz, noch Seele gut und heute nehmen wir uns ausreichend Zeit für alle Schritte.“

Foto: (c) BMG / Mark Watson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.