Mabel: Ihr Album ist keine Kollektion von Songs

Mabel McVey 30361117-1 bigDiesen Freitag (02.08.) schon erscheint das Debütalbum „High Expectations“ von Mabel. Dabei hat sie sich unter anderem inspirieren lassen von „Destiny’s Child“ und Lauryn Hill. Dem „Glamour Magazine“ sagte die Sängerin zudem: „Dies ist nicht nur eine Kollektion von Songs, es erzählt eine Geschichte und es muss einen roten Faden haben und verschiedene Nuancen. Als ich die Geschichte erst einmal herausgefunden habe, ist der Rest einfach aus mir herausgeflossen. (…) Ich lasse mir den Titel sogar als Tattoo stechen!“

Nächstes Jahr stellt Mabel ihr Album live auch im deutschsprachigen Raum vor. Hier die Termine:

25.02.2020 Zürich (CH), Plaza Club
29.02.2020 Köln, Gloria
03.03.2020 Berlin, Kesselhaus
04.03.2020 Hamburg, Mojo Club

Foto: (c) Universal Music