Missy Elliott: Das kaufte sie von ihrem ersten Scheck

Missy Elliott Hosts The Evening at Haze Nightclub in Las Vegas on May 16, 2013Familie ist für Missy Elliott sehr wichtig. Deswegen ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Rapperin sich um ihre Mutter kümmerte, die von ihrem Vater physisch missbraucht wurde.

Der Zeitschrift „Marie Claire“ sagte die heute 48-Jährige dazu: „Ich meinte zu meiner Mutter: ‚Ich werde dir ein Haus kaufen und ich kaufe dir einen Aufzug, falls dir deine Beine schmerzen.‘ Und sie lachte nur und meinte: ‚In Ordnung.‘ Aber als ich meinen ersten Scheck bekommen habe, kaufte ich mir als erstes nicht selbst ein Haus. Ich habe meiner Mutter ein Haus gekauft.“

Missy Elliott findet übrigens, dass es heutzutage viel leichter ist, in der Musikwelt Fuß zu fassen.

Foto: (c) PRN / PR Photos