Musik-Newcomer Hella Sketchy ist tot

LooMee Logo NewEr war ein aufstrebender Künstler und hat erst im März sein Debütalbum veröffentlicht, jetzt ist er tot. Der amerikanische Rapper Hella Sketchy verstarb nach einer Überdosis.

Sein Vater Erik Thureson verkündete die Nachricht via „Twitter“. Dort schrieb er: „Niemals in einer Million Jahren hätte ich mir vorgestellt, dass es so enden würde. Du hättest nicht vor deinem Vater oder Großvater gehen sollen. Das hätte nicht passieren dürfen. So funktioniert das nicht. Wir haben keine Worte.“ Der Teenager starb am 27. Juni 2019 um 5:11 Uhr. Bereits am 13. Juni wurde der 18-Jährige infolge einer Überdosis bewusstlos aufgefunden. Sein Vater schrieb dazu: „Er wurde wiederbelebt und in die Notaufnahme gebracht.“ Dort lag der Musiker dann 14 Tage im Koma, wachte aber leider nicht mehr auf.

Das Plattenlabel des Rappers, „Atlantic Records“ postete in den Sozialen Medien: „Der tragische Tod von Hella Sketchy ist ein verheerender Verlust.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.