„Queen“ schreiben „YouTube“-Geschichte

Brian May - "Bohemian Rhapsody" World Premiere„Queen“ haben im Laufe ihrer Karriere schon viele Rekorde gebrochen, jetzt kommt ein weiterer hinzu. Das Musikvideo der Band zu „Bohemian Rhapsody“ hat auf „YouTube“ die Milliarden-Marke geknackt und ist damit das erste Video von bevor 1990, der so viele Abrufe auf dieser Plattform erzielen konnte. Das berichtet „Universal Music“.

Die verbliebenen „Queen“-Gründungsmitglieder Brian May und Roger Taylor ließen diesbezüglich verlauten: „Wir fühlen uns geehrt, dass ‚Bohemian Rhapsody‘ gerade eine Milliarden Views auf ‚YouTube‘ erreicht hat. Wir möchten uns bei unseren fantastischen Fans weltweit bedanken und mit ihnen zusammen feiern, indem wir drei neue Musikvideos zu unseren Songs erstellen werden, mit Dir dabei! Ob Du auch Musiker, Sänger, Tänzer, Künstler bist, oder bloß Spaß haben möchtest. Besuche die ‚www.youarethechampions.com‘ Webseite, wo es weitere Informationen gibt – wir treffen uns noch irgendwo unterwegs.”

Im Rahmen der Kampagne können Musiker, Sänger und Instrumentalisten sich mit „Bohemian Rhapsody“ ausprobieren. Tänzer können sich mit „Don’t Stop Me Now“ aueinandersetzen und bildende Künstler bekommen die Möglichkeit, ein Wort oder einen Satz von dem “A Kind of Magic” Liedtext zu konzipieren.

Foto: (c) Landmark / PR Photos