Tarek von „Majesty“ über Social Media: „99 Prozent gehen der Community auf den Sack“

Die deutsche Heavy-Metal-Band „Majesty“ ist sehr aktiv in den Sozialen Medien.

Im Interview mit „metal.de“ verriet Frontmann Tarek Maghary, ob er diese Kanäle für Bands eher als Chance sieht oder ob das auch Risiken mit sich bringt. Dazu sagte der Sänger und Keyboarder: „Es ist die beste Zeit für Musiker. Du kannst die ganze Welt mit deinem Smartphone erreichen und überall neue Fans gewinnen. Ich sehe da ehrlich gesagt auch keine Risiken, denn du musst ja nur das posten, hinter dem du auch stehst. Das einzige was manchmal nervt sind Leute, die anscheinend so ein langweiliges eigenes Leben haben, dass sie ihre Zeit mit Hass Kommentaren bei Bands, die sie offensichtlich nicht mögen, verbringen. Leute, feiert die Bands die ihr cool findet und unterstützt sie und verschwendet nicht eure und die Zeit anderer Leute mit unnötigem Hass. Das sind aber wirklich nicht viele Menschen, aber manche wenige trollen halt extrem viel herum und gehen eigentlich 99 Prozent der Community auf den Sack!“

Seit Ende Juni ist das neunte Album „Legende“ von „Majesty“ auf dem Markt. Ende Oktober ist die Band dann auf Tour.

Foto: (c) LooMee TV