„The Prodigy“: Woran ist Keith Flint gestorben?

The Prodigy 30349543-1 big Selbstmord oder kein Selbstmord? Der plötzliche Tod von Keith Flint ist bis jetzt noch nicht eindeutig geklärt.

Anfang März wurde die Leiche des „The Prodigy“-Frontmannes hängend in seinem Haus in der englischen Grafschaft Essex gefunden. Laut der Gerichtsmedizinerin Caroline Beasley-Murray konnte jedoch nicht genügen Beweise gefunden werden, die eindeutig bestätigten, dass Flint vorhatte, sich umzubringen, berichtet der „Rolling Stone“. Deswegen wurde die Untersuchung des Falles vorgestern (23.07.) nochmal neu aufgenommen.

Keith Flint starb übrigens im Alter von nur 49 Jahren. Für seine restlichen Bandmitglieder war es jedoch schnell klar, dass ihr Frontmann Selbstmord begangen haben muss.

Foto: (c) Matthias Hombauer / The Prodigy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.