Andreas Gabalier: „Irgendein Kryptonit hat mich zu Fall gebracht“

Andreas Gabalier: „Irgendein Kryptonit hat mich zu Fall gebracht“ - MusikAndreas Gabalier liegt flach. Der Volks-Rock’n’Roller hat sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen – und zwar eine der richtig üblen Sorte! Via „Facebook“ verkündete er: „Irgendein Kryptonit hat den ‚Mountain Man‘ zu Fall gebracht. Ich liege seit drei Tagen [Stand: Sonntag, 11.08.] komplett flach und muss mir irgendwelche komischen Flüssigkeitstropfen in meine Venen hineinfließen lassen, weil mein Darm nach 500 Sitzungen und sechs Kilo weniger keine Flüssigkeit mehr aufnehmen kann. Deswegen liege ich hier im Landeskrankenhaus und hoffe, dass es bis Mittwoch wieder besser wird.“

Das wünschen sich seine Fans in der Schweiz auch, denn dann soll Gabalier, nach Möglichkeit der Dinge, in Huttwil auftreten. Aktuell scheint es aber eher wenig Hoffnung zu geben. Er fügte noch hinzu: „Es geht mir gerade gar nicht gut und ich hoffe, dass es noch irgendein Zaubermittel gibt, dass den ‚Moutain Man‘ wieder fliegen lassen kann. (…) Momentan sieht’s im Magerl ganz schlecht aus. (…) Es ist nicht lustig, hier zu liegen.“ Ein Trostpflaster gibt es für den 34-Jährigen dann aber doch noch: Die Krankenschwestern bereiten ihm liebevoll geriebenen Apfel mit Keksen zu.

Vor wenigen Wochen veröffentlichte Andreas Gabalier übrigens eine Single mit Arnold Schwarzenegger.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.