Bella Thorne: Regiedebüt? „Schöner, himmlischer“ Porno

Bella Thorne 21st Birthday Celebration at Sugar Factory American Brasserie in Las VegasEs gibt immer mal wieder „Disney“-Stars, die ihrer Kinder-Vorbildfunktion langsam aber sicher entwachsen: Da wäre Miley Cyrus zu nennen, die irgendwann gemerkt hat, dass sie sich ohne Kleidung wohler fühlt als mit – aber auch Demi Lovato, die fast an einer Drogenüberdosis verstorben ist. Und neuerdings wäre da auch Bella Thorne. Die 21-Jährige hat’s faustdick hinter den Ohren. Das beweist sie jetzt mal wieder mit ihrem Regiedebüt. Warum? Weil es sich dabei um einen Porno handelt. Kein Scherz!

Thorne zeigt sich verantwortlich für den Streifen „Her & Him“. In einem „YouTube“-Teaser sagt sie über ihr außergewöhnliches Projekt: „Meine ursprüngliche Idee war es, einen Weihnachts-Horrorfilm zu kreieren, aber stattdessen habe ich einen schönen, himmlischen Film gemacht.“ Wie sie darauf kam? „Ich habe über die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau nachgedacht und ihren Kampf um Dominanz. Das lässt sich auf viele Dinge in unserer Welt übertragen, nicht nur auf ein sexuelles Szenario.“ Aber auf genau das konzentriert sich der Streifen jetzt. Im Teaser sind erste, recht wilde Auszüge zu sehen.

Fun-Fact am Rande: Der Film wird auf dem internationalen Filmfest Oldenburg im September (11. – 15.09.) uraufgeführt. Danach wandert er auf die Schmuddelfilm-Plattform „Pornhub“.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.